Back to Overview

Infoveranstaltung zu ESF Förderung

Infoveranstaltung zu ESF Förderung

vom 10.10.2017

Stadtverwaltung Görltiz

Das ESF-Förderprogramm zur Nachhaltigen Sozialen Stadtentwicklung in der Westlichen Innenstadt/ Brautwiese, für dass die Stadt 2017 einen Förderbescheid über reichlich 1,3 Mio Euro Fördermittel für die Jahre bis 2020 erhielt, hat evtl. die Möglichkeit noch mehr Projekte zu fördern. Da nicht alle zur Verfügung stehenden Mittel im ESF von den Kommunen abgerufen wurden, sind die teilnehmenden Städte aufgerufen, bis Anfang 2018 ihre Förderkonzepte fortzuschreiben. Um hier beizeiten aktiv werden zu können, führte die Stadtverwaltung am 10.10. eine Infoverantstaltung für interessierte Initiativen und Träger in der Jägerkaserne durch. Insgesamt über 20 Personen von 13 Vereinen folgten der Einladung in die Jägerkaserne und wurden dort durch Mitarbeiter des Sächsischen Ministeriums für Inneres und der Stadtverwaltung über die Fördermöglichkeiten Informiert.

Das ESF-Förderprogramm zur Nachhaltigen Sozialen Stadtentwicklung in der Westlichen Innenstadt/ Brautwiese, für dass die Stadt 2017 einen Förderbescheid über reichlich 1,3 Mio Euro Fördermittel für die Jahre bis 2020 erhielt, hat evtl. die Möglichkeit noch mehr Projekte zu fördern. Da nicht alle zur Verfügung stehenden Mittel im ESF von den Kommunen abgerufen wurden, sind die teilnehmenden Städte aufgerufen, bis Anfang 2018 ihre Förderkonzepte fortzuschreiben. Um hier beizeiten aktiv werden zu können, führte die Stadtverwaltung am 10.10. eine Infoverantstaltung für interessierte Initiativen und Träger in der Jägerkaserne durch. Insgesamt über 20 Personen von 13 Vereinen folgten der Einladung in die Jägerkaserne und wurden dort durch Mitarbeiter des Sächsischen Ministeriums für Inneres und der Stadtverwaltung über die Fördermöglichkeiten Informiert.

Bis Ende des Jahres werden jetzt in Einzelterminen Gespräche mit den interessierten Vereinen geführt, die hoffentlich zu weiteren Projekten führen, die die westliche Innenstadt attraktiver machen.

Sollten sich noch weitere Interessenten finden, können diese sich gerne an Programmmanagerin Frau Dziuk in der Stadtverwaltung wenden und weitere Informationen abfragen.  

Konzepte für bereits vorhandene Projektideen können gern entweder zum Termin mitgebracht oder im Vorfeld an o. g. Adresse gesendet werden, um diese auf Förderfähigkeit prüfen zu lassen (bitte dieses FORMULAR benutzen).

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

Imprint Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen