Back to Overview

Görlitzer Service Delivery Center von SQS feiert sein zehnjähriges Bestehen

Görlitzer Service Delivery Center von SQS feiert sein zehnjähriges Bestehen

vom 07.05.2018

Christian Marx (SQS), Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer, Diederik Vos (SQS) und der Görlitzer Oberbürgermeister beim Anscheiden der Geburtstagstorte (vlnr)

(Pressemitteilung des Konzerns)
SQS, der weltweit führende Anbieter von Services im Bereich Qualitätssicherung für digitale Geschäftsprozesse, feiert heute das zehnjährige Bestehen und die damit verbundene Erfolgsgeschichte seines Service Delivery Centers in Görlitz. Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, und Siegfried Deinege, Oberbürgermeister von Görlitz, würdigen die Rolle von SQS als attraktiven und wichtigen Arbeitgeber in der Region. In seinem Görlitzer Service Delivery Center beschäftigt SQS derzeit mehr als 200 Mitarbeiter. Das Unternehmen setzt mit neuen Arbeitsplätzen und der Sicherung bestehender Jobs ein klares Statement für den Wirtschaftsstandort Sachsen.

Die Standortwahl des Kölner Software-Testspezialisten kommt bei Görlitz nicht von ungefähr. SQS hat das Service Delivery Center vor zehn Jahren bewusst im „Silicon Valley“ Sachsens angesiedelt und das Wachstum des Service Delivery Centers Görlitz gab SQS Recht. Mit heute mehr als 200 Mitarbeitern und durch seine Nähe zur Hochschule Zittau-Görlitz und der Berufsakademie Bautzen hat sich das SQS-Center als Talentschmiede entpuppt – auch aufgrund der sehr guten Kontakte und der Zusammenarbeit mit den Bildungsträgern der Region.

„Unsere Auftragslage ist sehr gut. Wir wollen weiter am Standort Görlitz wachsen und bestehende Arbeitsplätze erhalten“, sagt Christian Marx, Leiter des Service Delivery Centers von SQS in Görlitz. „Wir sind ständig auf der Suche nach Fachkräften. Ob Fachmann oder Quereinsteiger – unsere interne Ausbildung ermöglicht in kurzer Zeit eine Karriere in der IT-Branche. So arbeiten bei uns im Service Delivery Center bereits heute Arbeitskräfte mit Hochschul- oder Fachinformatiker Abschluss bis hin zu Quereinsteigern aus anderen Branchen, wie zum Beispiel Banken, Versicherungen oder Automotive.“

Das Resultat kann sich sehen lassen: Das Görlitzer Service Delivery Center setzt mit zahlreichen lukrativen Test-Aufträgen in zukunftsträchtigen Bereichen wie „intelligente“ Geräte, robotergesteuerte Prozess-Automatisierung, Car-Sharing oder autonomes Fahren Akzente. Die Experten im Service Delivery Center Görlitz helfen so unterschiedlichsten Branchen wie Automotive, Finanzen und Versicherungen oder Einzelhandel und Logistik auf ihrem Weg in die Digitalisierung.

„Sachsen zählt mit dem zweithöchsten BIP-Wachstum aller Bundesländer und seinen Universitäten sowie den Unternehmen der Halbleiter-, IT- und Software-Industrie zu den absoluten Spitzenregionen in der Europäischen Union“, sagt Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen und gebürtiger Görlitzer. „Software spricht sächsisch, in knapp 1.500 Software-Unternehmen in Sachsen wird gerade die Grundlage für die Industrie 4.0 oder die künftige Mobilität gelegt.“

„Um auf dem Markt erfolgreich zu sein, sind Qualität, Logistik und gute Mitarbeiter nötig. Vor gut zehn Jahren hat das SQS mit unserer städtischen Standortförderung in Görlitz ein Testcenter aufgebaut, welches sehr erfolgreich ist“, sagt Siegfried Deinege, Oberbürgermeister von Görlitz. „Das Besondere daran ist, dass Görlitz vor zehn Jahren eher noch ein Geheimtipp in der IT-Branche war. Heute sind wir im Dreiländereck eine starke Schnittstelle zwischen den Altbundesländern, Polen und Tschechien – und haben über 20 Unternehmen im Digitalbereich. Um diesen Erfolg auszubauen, benötigen wir professionelle, visionäre und mutige Unternehmer wie bei SQS und eine attraktive Stadt für motivierte Fachkräfte.“ „Wir haben einen tollen Mix aus deutschen und polnischen Kollegen – selbst unsere Mitarbeiter aus weiter entfernten Ländern wie zum Beispiel Weißrussland, Ukraine, Rumänien oder Syrien fühlen sich hier sehr wohl“, ergänzt Christian Marx.

  • Meilensteine zehn Jahre Service Delivery Center von SQS in Görlitz
    2008 – Gründung: Eröffnung des Service Delivery Centers von SQS am 1. Januar 2008 in der Melanchthonstraße.
  • 2010 bis 2014 – Wachstum, Stabilität und Umzug: Das Service Delivery Center wächst auf über 100 Mitarbeiter bis Ende des Jahres 2010. 2011 erfolgt dann der Umzug in die Brückenstraße.
  • 2015 – Service Delivery Center Görlitz als Vorbild: Im Jahr 2015 erhält das Service Delivery Center die im Software-Testing-Bereich wichtigen ISO-Zertifizierungen 27001 und 9001. Aufgrund seines Erfolgs wird das Görlitzer Service Delivery Center als Vorbild für das im SQS-Service Delivery Center in Güssing, Österreich verwendet.
  • 2018 – am Puls der Digitalisierung: Mehr als 200 Mitarbeiter. Im Görlitzer Service Delivery Center werden Services, Funktionalitäten und Prozesse in zahlreichen wichtigen Bereichen der Digitalisierung getestet: Internet of Things, mobile Services für Smartphones und Tablets, Online-Dienste, Car-Sharing und autonomes Fahren, intelligente Haushaltsgeräte, Gaming sowie Big Data und robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA) sind hier nur einige Beispiele.

Pressekontakt: Berkeley Kommunikation GmbH, Florian Schafroth, florian.schafroth@berkeley.global
Weitere Information:SQS Software Quality Systems AG,  Yvonne Klee, pr@sqs.com


Imprint Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen