Back to Overview

Stadt Görlitz sucht weitere 55 interessierte Bürger für das Schöffenamt

Stadt Görlitz sucht weitere 55 interessierte Bürger für das Schöffenamt

vom 07.04.2018

Die Stadt Görlitz sucht für die Amtsperiode 2019 bis 2023 noch weitere 55 ehrenamtliche Schöffen. Bisher meldeten sich für das Schöffenamt 84 Görlitzerinnen und Görlitzer.

Schöffen sollen ihr Rechtsempfinden und ihre Berufs- und Lebenserfahrung in die Rechtssprechung einbringen. Sie werden maximal zu 12 Sitzungstagen im Jahr herangezogen. Neben der Erstattung notwendiger Auslagen erhalten Schöffen eine Entschädigung für Zeitversäumnis und Verdienstausfall.

Schöffe kann grundsätzlich jeder deutsche Staatsangehörige werden. Weitere Mindestvoraussetzungen für die Aufnahme in die Schöffenvorschlagsliste der Stadt Görlitz sind der Hauptwohnsitz in der Stadt Görlitz und ein Mindestalter von 25 Jahren, wobei das 70. Lebensjahr noch nicht überschritten sein sollte. 

Die Stadtverwaltung Görlitz bittet alle Bürgerinnen und Bürger, die als Schöffe wirksam werden möchten, sich bitte umgehend telefonisch, schriftlich oder persönlich beim Bereich Wahlen und Statistik, Apothekergasse 2, Telefon 67 15 13 zu melden.

 

Die Postanschrift lautet:         Stadtverwaltung Görlitz

                                               Amt für öffentliche Ordnung

                                               Bereich Wahlen und Statistik

                                               Postfach 30 01 31

                                               02806 Görlitz

Imprint Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen